Eine kurze Vorstellung des Vereins


Seit nunmehr fast eineinhalb Jahrhunderten gibt es den Gesangverein »Liederkranz 1875 «Bremthal e.V.". Über die Zeitläufe hinweg gilt auch heute noch das Ziel und ständige Aufgabe, den Chorgesang in seiner klassischen Form zu pflegen.

Das Repertoire des Frauenchores, des Männerchores und des gemischten Chores setzt sich sowohl aus deutschem Volksliedgut, europäischer Folklore, amerikanischen Folksongs, Gospels und südamerikanischen Rhythmen als auch aus Chorsätzen aus Oper, Operette und Musical sowie geistlicher Chormusik zusammen.

Aber das Singen wurde und wird niemals ausschließlich zum Selbstzweck erhoben - ein Verein besteht aus Gliedern der Gesellschaft, einer Gemeinde, und es ist immer auch das Bestreben, sein Publikum mit dem Erlernten als kulturellen Beitrag zu begeistern.

In wöchentlichem Rhythmus finden Übungsstunden - seit 1975 zusammen mit den Frauenchor - in Bremthal statt. Geprobt wird unter der bewährten Leitung unseres DIRIGENTEN Ulrich Diehl.

Es gibt immer ein Ziel, auf welches die Übungsarbeit gerichtet ist. Dies kann ein Konzert, ein Auftritt bei gesellschaftlichen Ereignissen, die musikalische Umrahmung eines Gottesdienstes oder einfach die Mitgestaltung einer Geburtstagsfeier sein. Neben dem Erlernen des Liedgutes stehen aber auch immer die elementaren Bestandteile guten Chorgesangs - Stimmübungen, richtiges Atmen, Aussprache - im Mittelpunkt der Arbeit.

Dass auch der gesellige Teil in Sängerkreisen nicht zu kurz kommt, versteht sich von selbst. Es gibt oft Gelegenheiten, sich untereinander auszutauschen. Kommunikation - gegenseitiges Schätzen- und Kennen lernen und gemeinsames Erleben - diese Kriterien zwischenmenschlichen Zusammenlebens sind heutzutage nicht immer mehr so selbstverständlich. Hier im Gesangverein Liederkranz 1875 Bremthal wird genau dies "gelebt".

Neben diesen festen Terminen werden noch eine Reihe Geburtstagsständchen und musikalische Umrahmungen von Trauerfeiern abgehalten. Der Besuch von festlichen Anlässen befreundeter Vereine und die Mitgestaltung von Feierlichkeiten im öffentlichen Leben oder der Gemeinde gehören ebenso zum Programm.